ver.di-Entfristungs-AG

Willkommen auf dem Kommunikations- und Informationsportal der Entfristungs-AG des ver.di Landesbezirksfachbereichs 5 Bildung, Wissenschaft und Forschung (BiWiFo) Niedersachsen / Bremen.

Wir, sind die Gründer und Betreiber dieser Webseite (ver.di Wissenschaft) und eine im Juni 2017 gebildete Arbeitsgruppe des ver.di Fachbereichs BiWiFo. Unsere Webseite ist gleichermaßen erreichbar unter der Adresse verdi-entfristungs-ag.de als auch unter verdi-wissenschaft.de.

Unser Ziel: Ziel der Arbeitsgruppe ist die Reduzierung befristeter Beschäftigungsverhältnisse. Da uns gesetzliche Ver­besserungen zur Zeit nicht durchsetzbar erscheinen, bleiben einerseits betriebs- und personalrätliche Interventionen und andererseits tarifliche Begrenzungen. Diese sind wegen der Tarifsperre des Wis­senschaftszeitvertragsgesetz im Wissenschaftsbereich nicht direkt möglich. Eine Begrenzung kann daher tariflich nur in­direkt, durch die Verteuerung von Befristung erreicht werden. Unser nächstes Zwischenziel ist es, die Forderung einer Befristungszulage in die Tarifrun­den des öffentlichen Dienstes einzubringen und durchzusetzen.

Unser Meta-Ziel ist es, den Gedanken gewerkschaftlicher Solidarität im Wissenschaftsbereich zu verbreitern, gewerkschaftliche Aktivitäten zu initiieren und den Organisationsgrad im Wissenschaftsbereich und insbesondere unter Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern zu ver­bessern.

Was wir tun wollen: Alles was notwendig ist, um unsere Ziele zu erreichen: z. B. die Organisation von Kampagnen, die Entwicklung von Kon­zepten und Strategien, das Erstellen von Informations-Material, die Publikation von Artikeln in ge­werkschaftlichen und nicht-gewerkschaftlichen Veröffentlichungen, die Errichtung eines Web-Por­tals, die Erstellung eines regelmäßigen Newsletters, die Vernetzung mit potentiellen Mitstreitern und Unterstützern auf allen Ebenen innerhalb und außerhalb von ver.di. Entsprechend unseres Meta-Ziels werden wir neben Befristung auch andere Themen aufgreifen, die wir aus gewerkschaftlicher Sicht im Wissenschaftsbereich für relevant halten.

Autor: Peter

Diplom-Sozialwissenschaftler, zur Zeit freigestellter Betriebsratsvorsitzender des DZHW Hannover

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.